Pfingstgemeinde Leipzig
Gemeindeinfos Evangelium
Gemeindeleben
Für Besucher
Kontakt
Sonstiges

Deutschland wohin?
Predigt von Thomas Gebhardt

Drucken: Deutschland wohin?  Predigt: Anbetung in der Gemeinde - heute!  Predigtarchiv  Predigt: ER bleibt bei Euch! 
1.Thessalonicher 5:3
Wenn sie sagen, Friede und Sicherheit! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie

In den vergangenen Tagen habe ich gehört, bzw. gelesen, dass Kinder gläubiger Eltern (Baptisten) aus Glaubens- und Gewissensgründen ein Theaterstück während der Schulzeit nicht besuchten. Den Eltern wurde wegen dieser Sache ein Bußgeldbescheid zugestellt, den sie nicht bezahlten, was zur Folge hatte, dass sie inhaftiert wurden.

Meine lieben Freunde, soweit zur Religions- und Glaubensfreiheit in Deutschland und ich bin geneigt zu schreiben BRD. Denn in der damaligen DDR hat unsere Familie grundsätzlich keine Veranstaltungen besuchen müssen, die gegen unseren Glauben waren. Wir mussten auch keine gegen den Glauben gerichteten Lieder singen, sondern wir bekamen dann andere Lieder, die wir lernen mussten. Genauso war es mit Aufsätzen und Gedichten, die gegen unsere Glaubensüberzeugung waren. Nur für alle Skeptiker, die diesen Worten nicht trauen sollten, wir gingen in die 58. Allgemeinbildende technische Oberschule in Leipzig.

Dieses zum Himmel schreiende Unrecht, was dieser Baptistenfamilie und vielen anderen wahrhaft Gläubigen heute in der BRD angetan wird, lässt mich heute diese Worte an Euch richten.

"Gerechtigkeit erhöht ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben." (Sprüche 14:34)

Bis heute hat unser Volk vollkommen unverdienterweise die Güte und das Erbarmen GOTTES erlebt. GOTT schaut nicht weg, aber ER hat uns immer wieder Gnade geschenkt. Doch GOTTES Wort warnt uns:

"...als sie satt wurden, erhob sich Ihr Herz; darum vergaßen sie mich." (Hosea 13:6b)

Trotz aller Gnade Gottes sind wir ein gottloses, götzendienerisches und ehebrecherisches Volk geworden, das kann man in allen Bereichen des Lebens sehen!

Aber, meine Freunde, ein Volk, das den lebendigen GOTT verlässt, zerstört sich selbst! Wegen der Gottlosigkeit unserer Generation geht unser Volk zugrunde! Das ist eine Realität und täglich deutlicher zu sehen.

Es ist geschichtlich erwiesen, dass der sittliche und moralische Zerfall die Ursache des Untergangs ganzer Nationen und Städte war. Die Sünden, welche in Sodom geschahen, und ich rede hier ganz offen von Homosexualität, sind heute an der Tagesordnung und werden vom Staat geduldet und gefördert. Doch GOTT ließ Feuer und Schwefel vom Himmel regnen und Sodom und Gomorra wurden verbrannt (1.Mose 19:24+25). Warum, so frage ich alle aufrichtigen Menschen, sollte Gott heute anders handeln?

Du magst jetzt noch darüber lachen und spotten und Dich über den Ernst der Zeit hinwegtäuschen, doch es müsste doch für den einfältigsten Menschen unterdessen sichtbar werden, dass die Zeit des Wohlstandes für alle zu Ende geht! Arbeitslosigkeit und keine wahren Lösungen, Weltwirtschaftskrise, Ratlosigkeit unter den Völkern, teure Zeiten und Hungersnöte nehmen zu. Gewaltige Naturereignisse und Katastrophen, Erd- und Seebeben, Überschwemmungen und Hagel weisen auf die bevorstehenden Gerichte GOTTES hin. Obwohl heute alle Frieden, Frieden, Frieden rufen, hat die USA mit ihrem Krieg im Irak eine weltweite Kriegsmaschinerie ausgelöst, die schlussendlich, auch wenn es viele nicht glauben wollen, in einen 3.Weltkrieg münden wird und nicht in einem ewigen Friedensreich.

"Die Menschen werden verschmachten vor Furcht und Erwartung der Dinge, die über den Erdkreis kommen" (Lukas 21:26), sagt die Bibel.

Meine Freunde, der dritte Weltkrieg wird kommen! GOTTES Wort bezeugt es! Die atomaren Waffen wurden nicht für das Museum geschaffen, sondern ein Drittel der Menschheit wird getötet, durch Feuer, Rauch und Schwefel (Offenbarung 9:18).

Der Zeiger an der Weltenuhr steht kurz vor Zwölf! Alarmstufe 1: Eile und rette Deine Seele!

GOTTES Wort sagt: "Wenn sie sagen, Friede und Sicherheit! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie." (1.Thessalonicher 5:3)

Wohl demonstrieren an vielen Orten Menschen für den Frieden, aber Frieden ohne GOTT ist eine Illusion! Denn die Bibel sagt: "Die Gottlosen haben keinen Frieden." (Jesaja 48:22)

Die vielen heute gesetzlich erlaubten Greuelsünden unserer Zeit tragen mit dazu bei, dass die Gerichte GOTTES auch über unser Volk und Land hereinbrechen werden.

Die Sünde ist heute gesellschaftsfähig und modern geworden. Doch Sünde bleibt Sünde vor GOTT, auch wenn sie gesetzlich erlaubt ist! In unserem Land werden ungeborene Kinder durch Schwangerschaftsabbruch getötet. Die Zahl der Abtreibungen nimmt zu. Das Blut dieser ermordeten, ungeborenen und unschuldigen Kinder schreit gen Himmel! Gott wird nicht wegschauen, sondern registriert genau die Rebellion und Auflehnung des Menschen gegen Sein Wort.

Brutalität, Gewalttätigkeit und vieles mehr sind Folgen einer antiautoritären Erziehung. Durch den Sexualkundeunterricht werden Kinder dazu erzogen unbekümmert vor der Ehe sexuelle Kontakte zu haben. Doch die Bibel sagt: "Was der Mensch sät, das wird er auch ernten!"

Die Sünde macht den Menschen blind und dumm! Heute glaubt der 'moderne' und 'aufgeklärte' Mensch den abartigen Theorien der Evolutionisten mehr, als dem ewig gültigen Wort GOTTES. Der sonst so gebildete Mensch möchte eher, vereinfacht gesagt, vom Affen abstammen, als von GOTT geschaffen sein.

GOTTES Wort sagt: "Da sie sich für weise hielten, sind sie zu Narren geworden." (Römer 1:22) "Denn die Toren sprechen In Ihrem Herzen, es ist kein GOTT." (Psalm 14:1)

Gesetze mit antichristlicher Prägung sind Wegbereiter für den 'starken Mann', auf den die Welt heute wartet. Das antichristliche Reich wirft deutlich seine Schatten voraus. GOTTES Wort erfüllt sich: "Und es macht, daß allesamt sich ein Malzeichen geben an Ihre rechte Hand oder an Ihre Stirn, daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers, (des Antichristen) oder die Zahl seines Namens." (Offenbarung 13:15-17)

Doch wehe denen, die das Malzeichen oder die Zahl annehmen! So spricht der HERR: "...sie werden von dem Wein des Zornes GOTTES trinken und gequält werden mit Feuer und Schwefel..." "Und der Rauch Ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit..." (Offenbarung 14:9-11)

Viele Ereignisse in unseren Tagen, die einmalig in der Menschheitsgeschichte, aber im Wort Gottes vohergesagt sind, künden das nahe Kommen unseres Herrn JESUS an! Darum musst Du eine Entscheidung treffen, wem Du folgen willst! Die Bibel sagt, Tue Buße und bekehre Dich von all Deinen Sünden zu JESUS! Folge JESUS nach, tue was ER will, das ist Deine einzige Möglichkeit gerettet zu werden oder zu bleiben.

Lass Dich mit GOTT versöhnen! Überhöre diesen Warnruf nicht! Gottes Wort fordert uns auf gleich 'heute' zu handeln! Heute noch gilt die Verheißung:

"Wer den Namen des HERRN anrufen wird, soll gerettet werden!"

Erkenne Deine Sünde und Schuld vor GOTT und komme als Sünder zu JESUS! Bekenne IHM Deine Sünden und bitte IHN um Vergebung! übergib IHM Dein ganzes Leben! Wende Dich radikal von jeder Sünde, die Du erkannt hast, ab und folge JESUS im Glauben und Gehorsam nach!

JESUS ist Sieger! AMEN!
Predigtarchiv der Apostolischen Pfingstgemeinde Leipzig Drucken: Deutschland wohin?  Predigt: Anbetung in der Gemeinde - heute!  Predigtarchiv  Predigt: ER bleibt bei Euch! 
 zur Startseite zurück  zur Startseite   
Initiator dieser Seite ist unser HERR JESUS